Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen

Mit Ihrem Zugriff auf unsere Webseiten und den darin enthaltenen Informationen, Dienstleistungen und Produkten erklären Sie sich mit den nachstehenden Bedingungen einverstanden.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung Crossrail Benelux NV, Noordersingel 2140, B-2140 Antwerpen erhebt und verarbeitet Ihre Daten als Verantwortlicher. Der Datenschutzbeauftragter ist Herr Tayfun Keskin (E-Mail).

Nutzungsbestimmungen

Allgemeines

Die auf der Webseite enthaltenen Informationen werden von der Crossrail Benelux zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Die Crossrail Benelux behält sich das Recht vor, die vorliegenden Webseiten jederzeit und ohne vorgängige Ankündigung zu verändern und / oder anzupassen. Zudem behält sie sich das Recht vor, die Betriebszeiten der Website einzuschränken oder aus technischen Gründen vorübergehend auszusetzen. Die auf den Webseiten publizierten Informationen stellen grundsätzlich weder ein Angebot noch eine Empfehlung zum Erwerb von Produkten und Dienstleistungen bzw. zum Abschluss irgendeines Rechtsgeschäftes dar. Ausnahmen von diesem Grundsatz sind auf den Webseiten ausdrücklich vermerkt.

Copyright

Der gesamte Inhalt der Webseite der Crossrail Benelux ist urheberrechtlich geschützt. Die Schutzrechte (insbesondere die Urheber- und Markenrechte) an sämtlichen Elementen auf diesen Webseiten – namentlich auch die enthaltenen Wort-, Bild- und akustischen Marken bzw. Logos – gehören ausschliesslich und umfassend der Crossrail Benelux. Vorbehalten bleiben die Urheberrechte Dritter. Bei vollständiger oder teilweiser Vervielfältigung des Materials oder Teilen davon in irgendeiner Form – elektronisch oder schriftlich –, ist die ausdrückliche Nennung der Crossrail Benelux als deren Urheberin bzw. Inhaberin der entsprechenden Rechte erforderlich. Das Reproduzieren, Übermitteln, Modifizieren, Verknüpfen oder Benutzen der Webseiten für öffentliche oder kommerzielle Zwecke ist nur mit vorgängiger schriftlicher Zustimmung der Crossrail Benelux gestattet.

Verwendung von Cookies

Wir verwenden sogenannte Session-Cookies, um unsere Website zu optimieren. Ein Session-Cookie ist eine kleine Textdatei, die von den jeweiligen Servern beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf Ihrer Festplatte zwischengespeichert wird. Diese Datei als solche enthält eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Diese Cookies werden gelöscht, nachdem Sie Ihren Browser schliessen.

Wir verwenden in geringem Umfang auch persistente Cookies (ebenfalls kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden), die auf Ihrem Endgerät verbleiben und es uns ermöglichen, Ihren Browser beim nächsten Besuch

wiederzuerkennen. Diese Cookies werden auf Ihrer Festplatte gespeichert und löschen sich nach der vorgegebenen Zeit von allein. Ihre Lebensdauer beträgt 1 Monat bis 10 Jahre. So können wir Ihnen unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer präsentieren. Unser berechtigtes Interesse an der Nutzung der Cookies gemäss Art 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO liegt darin, unsere Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

In den Cookies werden etwa folgende Daten und Informationen gespeichert:

  • LogIn-Informationen
  • Spracheinstellungen
  • eingegebene Suchbegriffe
  • Informationen über die Anzahl der Aufrufe unserer Website sowie Nutzung einzelner Funktionen unseres Internetauftritts

Bei Aktivierung des Cookies wird diesem eine Identifikationsnummer zugewiesen und eine Zuordnung Ihrer personenbezogenen Daten zu dieser Identifikationsnummer wird nicht vorgenommen. Ihr Name, Ihre IP-Adresse oder ähnliche Daten, die eine Zuordnung des Cookies zu Ihnen ermöglichen würden, werden nicht in den Cookies eingelegt. Auf Basis der Cookie-Technologie erhalten wir lediglich pseudonymisierte Informationen, beispielsweise darüber, welche Seiten unserer Website besucht wurden.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies vorab informiert werden und im Einzelfall entscheiden können, ob Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschliessen, oder dass Cookies komplett verhindert werden. Dadurch kann die Funktionalität der Website eingeschränkt werden.

Links zu anderen Webseiten

Die Webseiten der Crossrail Benelux können Links zu Webseiten Dritter enthalten, die nicht im Einflussbereich der Crossrail Benelux stehen. Beim Aktivieren solcher Links verlassen Sie unter Umständen die Webseiten der Crossrail Benelux oder es erfolgt die Darstellung von Auszügen von Webseiten Dritter innerhalb der Umgebung der Website der Crossrail Benelux. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit der dort enthaltenen Inhalte und Verlinkung mit weiteren Webseiten sowie für allfällige dort enthaltene Angebote, Produkte und Leistungen übernimmt die Crossrail Benelux keine Verantwortung. Die Benutzung verlinkter Webseiten erfolgt ausschliesslich auf Ihr eigenes Risiko und Gefahr.

Datenschutzbestimmungen

Die Crossrail Benelux und ihre Dienstleister verwenden angemessene Sicherheitssysteme, um die Daten gegen vorhersehbare Risiken zu schützen. Die Daten bleiben nur so lange aufbewahrt, wie es für die Zweckerfüllung nötig ist.

Server-Log-Dateien

Wir sammeln Informationen über Sie, wenn Sie diese Website nutzen. Wir erfassen automatisch Informationen über Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interaktion mit uns und registrieren Daten zu Ihrem Computer oder Mobilgerät. Wir erheben, speichern und nutzen Daten über jeden Zugriff auf unsere Website (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code)
  • Browsertyp und Browserversion
  • Betriebssystem
  • Referer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite)
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
  • Internet-Service-Provider des Nutzers
  • IP-Adresse und der anfragende Provider

Wir nutzen diese Protokolldaten ohne Zuordnung zu Ihrer Person oder sonstiger Profilerstellung für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unserer Website, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl der Besucher auf unserer Website (traffic) sowie zum Umfang und zur Art der Nutzung unserer Website und Dienste. Wir verwenden diese Daten dazu, Ihnen den Besuch auf unserer Homepage zu ermöglichen sowie zur Verbesserung der Funktionsfähigkeit unserer Homepage. Die Erfassung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Wir behalten uns vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. IP-Adressen speichern wir für einen begrenzten Zeitraum in den Logfiles, wenn dies für Sicherheitszwecke erforderlich oder für die Leistungserbringung nötig ist. IP-Adressen speichern wir auch dann, wenn wir den konkreten Verdacht einer Straftat im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website haben.

Anfragen per Email, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Vorname, Email, Telefonnummer, Adresse, Anfrage, u.a.) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und/oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Datenschutzerklärung für Bewerbungen

Sie können sich per E-Mail oder postalisch bei uns bewerben. Im Folgenden informieren wir Sie über Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhobenen personenbezogenen Daten. Wir versichern, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht und allen weiteren gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und Ihre Daten streng vertraulich behandelt werden.

Umfang und Zweck der Datenerhebung

Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre damit verbundenen personenbezogenen Daten (z. B. Kontakt- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen im Rahmen von Bewerbungsgesprächen etc.), soweit dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 BDSG-neu nach deutschem Recht (Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (allgemeine Vertragsanbahnung) und – sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind.

Sofern die Bewerbung erfolgreich ist, werden die von Ihnen eingereichten Daten auf Grundlage von § 26 BDSG-neu und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in unseren Datenverarbeitungssystemen gespeichert.

Aufbewahrungsdauer der Daten

Wenn wir Ihnen kein Stellenangebot machen können, Sie ein Stellenangebot ablehnen, Ihre Bewerbung zurückziehen, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen oder uns zur Löschung der Daten auffordern, werden die von Ihnen übermittelten Daten inkl. ggf. verbleibender physischer Bewerbungsunterlagen für maximal 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert bzw. aufbewahrt (Aufbewahrungsfrist), um die Einzelheiten des Bewerbungsprozesses im Falle von Unstimmigkeiten nachvollziehen zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Dem Speichern dieser Daten können sie widersprechen, falls Sie berechtigte Interessen vorlegen können, die unsere Interessen überwiegen.

Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden die Daten gelöscht, sofern keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht oder ein sonstiger Rechtsgrund zur weiteren Speicherung vorliegt. Sofern ersichtlich ist, dass die Aufbewahrung Ihrer Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist erforderlich sein wird (z. B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), findet eine Löschung erst statt, wenn die Daten gegenstandslos geworden sind. Sonstige gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt. 
 

Datenschutzerklärung für Google Analytics

Zur Seitenoptimierung und zu Statistikzwecken erheben wir so genannte Trackingdaten, die Auskunft über das Surfverhalten von Usern geben. Solche Trackingdaten lassen keinen Rückschluss auf einzelne Personen zu. Diese Webseiten benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der BLS Cargo-Webseiten durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseiten (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf den Webseiten der BLS Cargo wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseiten auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für die Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung der BLS Cargo Webseiten erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Weitere Informationen zu Google und Datenschutz erhalten Sie unter: Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen. Die BLS Cargo nutzt eine Google Analytics Funktion, die auf Google Display Advertising basiert Sie können die Google Analytics-Funktionen für die Display-Werbung und die Display-Netzwerk-Anzeigen über diesen Link ausschalten: Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins

Es kommt der „Gefällt mir“-Button von Facebook zum Einsatz, der das Teilen von Inhalten mit anderen Nutzern des Netzwerks ermöglicht. Facebook wird betrieben von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland. Wenn Sie einen Inhalt aufrufen, der ein solches Plug-in enthält, stellt Ihr Browser normalerweise eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook her. Hierdurch erhält Facebook die Information, dass Ihr Computer die entsprechende Seite unseres Webangebots aufgerufen hat. Damit erhält Facebook auch die IP-Adresse Ihres Computers und Informationen über Ihren Browser. Diese Informationen erhält Facebook auch dann, wenn Sie nicht über ein Facebook-Profil verfügen und damit nicht in die Nutzungsbedingungen von Facebook eingewilligt haben. Wenn Sie über ein Facebook-Profil verfügen und zum Zeitpunkt des Besuchs unseres Webangebots eingeloggt sind, kann Facebook Ihren Besuch Ihrem Facebook-Profil unmittelbar zuordnen. Wenn Sie den „Gefällt mir“-Button anklicken, wird dies ebenfalls an Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert, z.B.um die Veröffentlichung auf Ihrem Facebook-Profil zu ermöglichen. Die vorgenannte Datenübermittlung an Facebook lässt die Crossrail Benelux NV nur dann zu, wenn Sie den „Gefällt mir“-Button bewusst durch einen Mausklick aktivieren. Durch diese sogenannte Zwei-Klick-Lösung behalten Sie die Kontrolle darüber, ob überhaupt Daten an Facebook übermittelt werden. Nähere Informationen zur Funktionsweise erhalten Sie unter http://panzi.github.io/SocialSharePrivacy/index.de.html. Im Falle einer Übermittlung von Daten an Facebook erhalten Sie Informationen über Zweck und Umfang der Verarbeitung der Daten sowie über Rechte und Einstellungsmöglichkeiten unter www.facebook.com/policy.php. Es wird darauf hingewiesen, dass die Crossrail Benelux NV keine Gewähr für die Richtigkeit der dort gegebenen Informationen übernehmen kann.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1

Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. Über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und dessen Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen. Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. geben diese Statistiken an unsere Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter

Auf unseren Webseiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden u.a. Daten wie IP-Adresse, Browsertyp, aufgerufene Domains, besuchte Webseiten, Mobilfunkanbieter, Geräte- und Applikations-IDs und Suchbegriffe an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter dieser Webseiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Aufgrund laufender Aktualisierung der Datenschutzerklärung von Twitter, weisen wir auf die aktuellste Version unter Twitter Privacy hin. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter Twitter Einstellungen ändern. Bei Fragen wenden Sie sich an privacy(at)twitter.com.

Ihr Browser ist veraltet.

Die Seite wird in diesem Browser nicht optimal dargestellt. Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und den besten Komfort auf dieser Seite.